Herzlich Willkommen auf unseren Internetseiten!                                                                                                          

Wir sind eine hausärztlich-internistische Praxis in Moosburg a.d. Isar.
Die Praxis wurde im Juli 2007 eröffnet. Im Zuge der damaligen Umbaumaßnahmen wurden die Räume renoviert und modernen Praxisanforderungen angepasst.

Telefonisch können Sie uns unter der Nummer 08761-724548 erreichen.
 
Außerhalb der Sprechzeiten wenden Sie sich bitte in dringenden Fällen an den Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns - weitere Informationen hierzu finden Sie unter der Rubrik "Adresse/Sprechzeiten".

 

Praxis Dr.-Schels-Str. 1

Aktuelles:

Corona-Pandemie

Bitte beachten Sie folgende organisatorische Regeln während der Corona-Pandemie, um das Risiko für sich selbst und andere zu minimieren:

- Bitte suchen Sie die Praxis nur nach vorheriger telefonischer Kontaktaufnahme auf.

- Es dürfen sich maximal 4 Patienten gleichzeitig in der Praxis aufhalten, um einen Kontakt der Patienten untereinander zu vermeiden.

- Bitte halten Sie einen Mindestabstand von 2 Metern zum Praxispersonal ein. Begleitpersonen können nur in die Praxis mitkommen, wenn ihre Anwesenheit erforderlich ist.

- Bitte fordern Sie Folgerezepte, Überweisungen etc. telefonisch an.

- Bitte fordern Sie keine Rezepte auf Vorrat an, falls Sie noch über Medikamente verfügen. Es gibt die klare Anweisung durch die Kassenärztliche Bundesvereinigung, Medikamente nur entsprechend dem Bedarf zu verordnen, um Versorgungsengpässe zu vermeiden.

- Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion (COVID-19) beachten Sie bitte unten stehende Informationen.

------------------------------

Coronavirus

Das Virus wird als SARS-CoV-2 (vormals 2019-nCoV) bezeichnet.
Es verursacht eine Erkrankung namens COVID-19 (corona virus disease 2019).

Das Robert Koch-Institut hat am 03.11.20 die Testkriterien für symptomatische Patienten modifiziert. Danach sollen nicht mehr alle Patienten mit einer akuten respiratorischen Symptomatik auf das SARS-CoV-2 getestet werden, um eine Überlastung der Arztpraxen und Laborkapazitäten in den Herbst- und Wintermonaten zu verhindern.

Eine ausführliche Erläuterung finden Sie  hier

Der Fokus liegt auf Patienten mit schwerer oder sich verschlechternder respiratorischer Symptomatik. Sie sollen nach den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) getestet werden – ebenso Patienten mit Geruchs- und Geschmacksstörungen sowie Infekt-Patienten mit Kontakt zu einem bestätigten Fall.

Patienten mit leichterer Symptomatik wie Schnupfen oder Halsschmerzen sollen dagegen nur getestet werden, wenn zusätzliche Kriterien erfüllt sind. Dazu zählen Personen, die zu einer Risikogruppe gehören oder in einer Pflegeeinrichtung, Arztpraxis oder einem Krankenhaus tätig sind. Ein zusätzliches Kriterium kann auch der Kontakt zu vielen Personen, insbesondere zu Risikogruppen, sein.

Eine Übersicht zu Personengruppen, die nach bisherigen Erkenntnissen ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben, finden Sie hier

Falls Sie Symptome haben und eine Corona-Infektion befürchten, rufen Sie uns bitte unbedingt vor einem Praxisbesuch an (08761/724548), um das weitere Vorgehen und ggf. eine Untersuchung (PCR-Abstrich vom Nasen-/Rachenraum) planen zu können.

Außerhalb unserer Sprechzeiten wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer 116117 (Ärztlicher Bereitschaftsdienst).

Die Bayerische Staatsregierung hat für Fragen zum Corona-Geschehen zusätzlich eine telefonische Anlaufstelle ("Corona-Hotline") unter der Nummer 089/122220 eingerichtet.

-------------------------------

Seit 01.07.20 können auch asymptomatische, in Bayern gemeldete Patienten einen Test auf SARS-CoV-2 (Coronavirus) mittels PCR-Nachweisverfahren  ("Bayerisches Testangebot") durchführen lassen. Kostenträger ist in diesem Fall nicht die Krankenversicherung, sondern der Freistaat Bayern. Falls Sie keine Symptome haben und dennoch einen Test wünschen, wenden Sie sich bitte an das Corona-Testzentrum Freising. Dieses wurde vom Landratsamt Freising eingerichtet, um eine Überlastung der Arztpraxen zu verhindern. Näheres hierzu finden Sie unter www.coronatest-fs.de

-------------------------------

Zuletzt wurde vermehrt ein Antikörper-Test auf SARS-CoV-2 (Coronavirus) durch Blutabnahme nachgefragt, um eine abgelaufene Infektion mit SARS-CoV-2 nachweisen zu können.

Selbstverständlich können wir diesen Test über unser Partnerlabor anbieten. Die Kosten muss der Patient selbst tragen. Allerdings können wir diesen Test noch nicht uneingeschränkt der breiten Masse empfehlen, da seine Aussagekraft bzgl. einer durchgemachten Coronavirus-Infektion wegen der bisher niedrigen Prävalenz  (Durchseuchungsrate) in der Bevölkerung begrenzt ist. Falls gewünscht, erläutern wir Ihnen gerne die genaueren Zusammenhänge.

-----------------------------

Aufgrund der hohen Nachfrage steht uns derzeit kein Grippeimpfstoff zur Verfügung. Wir aktualisieren die Homepage, sobald wir eine erneute Lieferung erhalten.

Die jährliche Grippeschutzimpfung (Influenza) wird allen Personen über 60 Jahre empfohlen sowie auch jüngeren Patienten mit chronischen Erkrankungen (z.B. Diabetes mellitus, Asthma/COPD, koronare Herzerkrankung).

Ebenso sollten sich auch alle Personen mit erhöhter Ansteckungsgefahr (z.B. Publikumsverkehr) sowie Schwangere ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel impfen lassen.

--------------------------------

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung gemäß der seit 25.05.2018 geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

 

 

 

 

 

 

 

 


Rezeption
Top