Herzlich Willkommen auf unseren Internetseiten!                                                                                                          

Wir sind eine hausärztlich-internistische Praxis in Moosburg a.d. Isar.
Die Praxis wurde im Juli 2007 eröffnet. Im Zuge der damaligen Umbaumaßnahmen wurden die Räume renoviert und modernen Praxisanforderungen angepasst.

Telefonisch können Sie uns unter der Nummer 08761-724548 erreichen.
 
Außerhalb der Sprechzeiten wenden Sie sich bitte in dringenden Fällen an den Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns - weitere Informationen hierzu finden Sie unter der Rubrik "Adresse/Sprechzeiten".

 

Praxis Dr.-Schels-Str. 1

Aktuelles:

Praxisurlaub von Montag, 17.08.20, bis Freitag, 28.08.20.

Vertretung:
- Hr. Gruber-Candel, Stadtplatz 15, Tel. 2447
- Dr. Klose, Am Mühlbachbogen 75, Tel. 1244
- Dr. Geiner, Weingraben 2, Tel. 2250
- Fr. Kmak-Steuerwald, Poststr.8, Tel. 9577 (17.08.-19.08.20)

----------------------------------

Seit 01.07.20 können auch asymptomatische, in Bayern gemeldete Patienten einen Antigen-Test auf SARS-CoV-2 (Coronavirus) mittels PCR-Nachweisverfahren vom Nasen-/Rachenabstrich durchführen lassen. Kostenträger ist in diesem Fall nicht die Krankenversicherung, sondern der Freistaat Bayern
Dieser Test ist eine Momentaufnahme und liefert keine Aussage über abgelaufene Coronavirus-Infektionen bzw. Immunität.

----------------------------------

Zuletzt wurde vermehrt ein Antikörper-Test auf SARS-CoV-2 (Coronavirus) durch Blutabnahme nachgefragt, um eine abgelaufene Infektion mit SARS-CoV-2 nachweisen zu können.

Selbstverständlich können wir diesen Test über unser Partnerlabor anbieten. Die Kosten muss der Patient selbst tragen. Allerdings können wir diesen Test noch nicht uneingeschränkt der breiten Masse empfehlen, da seine Aussagekraft bzgl. einer durchgemachten Coronavirus-Infektion wegen der bisher niedrigen Prävalenz  (Durchseuchungsrate) in der Bevölkerung begrenzt ist. Falls gewünscht, erläutern wir Ihnen gerne die genaueren Zusammenhänge.

-------------------------------------

Bitte beachten Sie folgende organisatorische Regeln während der Corona-Pandemie, um das Risiko für sich selbst und andere zu minimieren:

- Bitte suchen Sie die Praxis nur nach vorheriger telefonischer Kontaktaufnahme auf.

- Es dürfen sich maximal 4 Patienten gleichzeitig in der Praxis aufhalten, um einen Kontakt der Patienten untereinander zu vermeiden.

- Bitte halten Sie einen Mindestabstand von 2 Metern zum Praxispersonal ein. Begleitpersonen können nur in die Praxis mitkommen, wenn ihre Anwesenheit erforderlich ist.

- Bitte fordern Sie Folgerezepte, Überweisungen etc. telefonisch an.

- Bitte fordern Sie keine Rezepte auf Vorrat an, falls Sie noch über Medikamente verfügen. Es gibt die klare Anweisung durch die Kassenärztliche Bundesvereinigung, Medikamente nur entsprechend dem Bedarf zu verordnen, um Versorgungsengpässe zu vermeiden.

- Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion (COVID-19) beachten Sie bitte unten stehende Informationen.

------------------------------

Coronavirus

Das Virus wird als SARS-CoV-2 (vormals 2019-nCoV) bezeichnet.
Es verursacht eine Erkrankung namens COVID-19 (corona virus disease 2019).

Die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts wurden am 24.03.20 dahingehend angepasst, dass der Aufenthalt in Risikogebieten keine Rolle mehr spielt.

Der konkrete Verdacht auf eine Infektion besteht bei:

1. akute Atemwegsbeschwerden und Kontakt zu bestätigtem Coronavirus-Fall

2. V.a. virale Lungenentzündung und Zusammenhang mit Häufung von Lungenentzündungen in Pflegeeinrichtung oder Krankenhaus

Ist eines dieser Kriterien erfüllt, suchen Sie bitte keine Arztpraxis oder Notaufnahme auf, um im Falle einer Infektion das Virus nicht zu verbreiten. Bitte rufen Sie uns an (08761-724548), um eine Untersuchung (PCR-Abstrich) einzuplanen.

Seit 12.05.20 wird vom Robert-Koch-Institut zusätzlich empfohlen, einen Test auf SARS-CoV-2 (PCR-Abstrich) bei allen Patienten (unabhängig von Risikofaktoren) durchzuführen, die unter akuten Atemwegsbeschwerden und/oder Verlust von Geruchs-/Geschmackssinn leiden.
Bitte rufen Sie uns auch in diesem Fall vorher an.

Außerhalb unserer Sprechzeiten wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer 116117 (Ärztlicher Bereitschaftsdienst).

-------------------------------

Für alle weiteren Fragen von Bürgern, die keine Krankheitssymptome aufweisen, hat das bayerische Gesundheitsministerium eine Hotline unter der Nummer 09131/6808-5101 eingerichtet.

-------------------------------

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung gemäß der seit 25.05.2018 geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Rezeption
Top